Gladenbacher Sportclub 1919 e.V.


 

C-Junioren

1965/66 | 1984/85 | 1992/93 | 1993/94 | 1994/95 | 1995/96 | 1997/98 | 2000/01 | 2002/03 | 2003/04 | 2004/05 | 2005/06 | 2006/07 | 2007/08 | 2008/09 | 2009/10 | 2010/11 | 2011/12

 

Kreisliga

Relegationsrückspiel (Foto: Thomas Acker)

Trainer: Ralf Zimmermann, Matthias Pitz, Nils Waldschmidt

Kader

Tor

Alexander Schneider, Kevin Runkel

Abwehr

Janick Panzner, Tobias Hermann, Julian Pitz, Jonas Pietschmann, Maik Riedel, Maximilian Zimmermann

Mittelfeld

Kevin Dittmann, Sebastian Dittel, Hendrik Schmidt, Patrick Lübben, Niklas Jochem

Angriff

Maurice Schöneberger, Nicolai Geisler, Marcel Rauchfuß, Marius Kreide, Julian Acker

zum Seitenanfang

Ergebnisse 10/11

Mi., 04.08.2010 FC Ederbergland - GSC : Testspiel
Sa., 07.08.2010

GSC - JSG Mornshausen/Frohnhausen
GSC - JSG Weidenhausen/Erdhausen

:
:

Turnier des VfL Weidenhausen
Sa., 14.08.2010 Viermünden - GSC : Testspiel
Sa.,.21.08.2010 JSG Gansbachtal - GSC 1:3 1. Spieltag
Sa.,.28.08.2010 GSC spielfrei --- 2. Spieltag
Sa.,.11.09.2010 GSC - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf 0:0 4. Spieltag
Sa.,.18.09.2010 SG Mornshausen/S. - GSC 0:3 kampflos 5. Spieltag
Mo.,.20.09.2010 JSG Weidenhausen/Erdhausen - GSC 1:1 3. Spieltag
Mi., 22.09.2010 JSG Breidenstein/Wiesenbach/Hörlen - GSC 2:3 Kreispokal Viertelfinale
Sa.,.25.09.2010 GSC - FV Breidenbach 4:0 6. Spieltag
Fr.,.01.10.2010 JSG Eisenhausen/Silberg - GSC 2:2 7. Spieltag
Sa.,.09.10.2010 JSG Breidenstein/Wiesenbach/Hörlen - GSC 0:3 8. Spieltag
Fr.,.29.10.2010 GSC - FV Wallau 4:0 9. Spieltag
Sa.,.06.11.2010 JSG Oberes Dautphetal - GSC 0:8 10. Spieltag
Sa.,.13.11.2010 GSC - JSG Hartenrod/Bottenhorn 1:1 11. Spieltag
Fr.,.19.11.2010 GSC - JSG Gansbachtal 9:0 12. Spieltag - Rückrunde
Sa.,.27.11.2010 GSC spielfrei --- 13. Spieltag
So., 19.12.2010

.

Vorrunde:
GSC I
- FV Breidenbach I
GSC I - JSG Gansbachtal
GSC I - FV Wallau
GSC I - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf I
Zwischenrunde:
GSC I -
JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf II
GSC I - JSG Weidenhausen/Erdhausen
um Platz 3:
GSC I - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf I


2:0
3:0
7:0
0:0

1:1
0:0

0:1
Futsal Kreismeisterschaft
Hinterlandhalle Dautphe

Platz 4 & 6

Vorrunde:
GSC II - JSG Eisenhausen/Silberg
GSC II - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biede
nkopf II
GSC II - SG Mornshausen/S.
GSC II - FV Breidenbach II
Zwischenrunde:
GSC II - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf I
GSC II - JSG Hartenrod/Bottenhorn
um Platz 5:
GSC II - JSG Weidenhausen/Erdhausen


1:1
1:0
1:0
0:0

1:1
0:2

3:4 i.S.

Beide Teams belegten in der Vorrundengruppe jeweils den 1. Platz. Die Zwischenrunde wurde mit Platz 2 (GSC I) bzw. 3 (GSC II) abgeschlossen.
 

Sa., 05.02.2011

GSC - JSG Eschenburg I
GSC - SSV Medenbach
GSC - JSG Kalteiche
GSC - FV Wallau
GSC - FV Breidenbach (um Platz 5)

1:2
0:3
2:0
2:0
1:0

Hallenturnier JSG Eschenburg

5. Platz

So., 13.02.2011

Vorrunde:
GSC - FV Breidenbach I
GSC - JSG Eisenhausen/Silberg I
GSC - JSG Weidenhausen/Erdhausen
GSC - JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf
Zwischenrunde:
GSC - FV Breidenbach II
GSC - JSG Oberes Dautphetal
um Platz 3:
GSC - JSG Hartenrod/Bottenhorn I


1:0
0:0
1:0
1:0

0:1
1:0

1:0
Hallenkreismeisterschaft
Hinterlandhalle Dautphe

3. Platz

(nw). Insgesamt konnte man mit dem Abschneiden der Mannschaft sehr zufrieden sein. Der GSC war die spielstärkste Mannschaft im Turnier und trat wie immer als eine Einheit auf. In der Gruppenphase zogen die Jungs um den 3-fachen Torschützen Patrick Lübben in einer starken Gruppe souverän in die Zwischenrunde ein und schlugen dabei auch den späteren Turniersieger JSG Weidenhausen/Erdhausen. Mit schönen Kombinationen und sehenswerten Toren ließ man die Konkurrenz oft staunen und erntete von allen Seiten Lob. Einzig die schlechte Chancenauswertung war zu bemängeln und der Grund, dass man nicht ins Finale einziehen konnte.

 

GSC: 1 Kevin Runkel, 2 Sebastian Dittel, 3 Maik Riedel, 4 Julian Acker, 5 Niklas Jochem, 6 Hendrik Schmidt, 7 Janick Panzner, 8 Maxi Zimmermann, 9 Patrick Lübben

 

Tore: Patrick Lübben (3), Maik Riedel, Janick Panzner

Oberhessische Presse: Das "kleine Finale" zwischen dem SC Gladenbach I und der JSG Hartenrod I war lange Zeit vom gegenseitigen Abtasten beider Teams geprägt. Das Tor des Spiels gelang nach Hereingabe von Niklas Jochem GSC-Stürmer Janick Panzner, der das Leder drei Minuten vor Schluss zum 1:0-Sieg über die Linie spitzelte. In der Vorrunde hatte Patrick Lübben alle 3 Tore für den GSC erzielt. "Wir haben genau das geschafft, was wir wollten", gab sich GSC-Trainer Nils Waldschmidt zufrieden.
 

Sa.,.26.02.2011 JSG Eschenburg - GSC 2:2 (1:0) Testspiel

(nw). Im ersten Vorbereitungsspiel in diesem Jahr zeigte sich der GSC gut geordnet und nahm von Beginn an das Zepter in die Hand. Im Vergleich gegen den Gruppenligist waren wir die spielstärkere Mannschaft. Jedoch spielte Eschenburg schneller und zielstrebiger nach vorne und war durch schnelle Konter stets gefährlich. Das 0:1 kassierten wir in einer solchen Situation durch einen individuellen Fehler in der neu formierten Viererkette, welche sich im weiteren Spielverlauf jedoch stärker präsentierte als erwartet. Mit sicherem Passspiel und vielen Ballkontakten glänzten Hendrik Schmidt, Julian Acker und Patrick Lübben im zentralen Mittelfeld. Bester Spieler an diesem Tag war der immerzu agile Außenverteidiger Janick Panzner, der sicher im defensiven Bereich stand und sich in nahezu jeden Spielzug ins Offensivspiel mit seinem Partner, Pascal Weigand, auf der rechten Seite einschaltete.

Nach der Pause wurde schnell klar, dass die JSG Eschenburg mit ihrem Spiel in der ersten Hälfte nicht zufrieden war und sie machten sofort mehr Druck, doch die ersten 10 Minuten nach der Halbzeit stand die GSC-Hintermannschaft stabil und bekam kein weiteres Gegentor. Auch wir wollten den Pausenrückstand natürlich noch aufholen, was uns nach einigen guten Torgelegenheiten auch gelang. Patrick Lübben wurde im 16-Meterraum unsanft zu Fall gebracht und der souveräne Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Bei dieser Aktion verletzte sich ein Akteur Eschenburgs am Arm, auf diesem Wege gute Besserung und eine hoffentlich schnelle Genesung. Den fälligen Elfmeter verwandelte der vom VFB Marburg zurückgekehrte Knipser Pascal Weigand sehr souverän. Im weiteren Verlauf war es ein offenes Spiel und wir verdienten uns von Minute zu Minute mehr den Achtungserfolg gegen die klassenhöheren Eschenburger. Doch fühlte es sich zunächst als Rückschlag an, als die JSG, nachdem der Schiedsrichter schon 2 Minuten Nachspielzeit angezeigt hatte, das 2:1 erzielte. Falsch gedacht, die Jungs wollten das Unentschieden einfach zu sehr und warfen nochmal alles nach vorne. Im Strafraum Gewühle kam Hendrik Schmidt an den Ball und versenkte das Leder wie ein alter Hase in den Maschen.

 

Alexander Schneider (35. Kevin Runkel) - Janick Panzner, Niklas Jochem, Maik Riedel, Tobias Hermann - Hendrik Schmidt, Julian Acker, Patrick Lübben - Pascal Weigand, Marcel Rauchfuß, Maurice Schöneberger (35. Nicolai Geisler)

 

1:1 Pascal Weigand (FE), 2:2 Hendrik Schmidt

 

Mi.,.02.03.2011 JSG Scheldetal - GSC 0:1 (0:0) Testspiel in Niederscheld

Alexander Schneider - Janick Panzner (35. Julian Pitz), Maximilian Zimmermann, Maik Riedel, Niklas Jochem (35. Tobias Hermann), Sebastian Dittel, Hendrik Schmidt - Marcel Rauchfuß (35. Nicolai Geißler), Patrick Lübben, Pascal Weigand - Maurice Schöneberger

0:1 Maximilian Zimmermann (55.)
 

Mi.,.09.03.2011 JSG Mittenaar - GSC 2:3 (1:0) Testspiel

Kevin Runkel (35. Alexander Schneider) - Tobias Hermann (55. Julian Pitz), Niklas Jochem, Maik Riedel, Janick Panzner, Hendrik Schmidt, Maximilian Zimmermann, Patrick Lübben (55. Maurice Schöneberger), Julian Acker, Sebastian Dittel (55. Marcel Rauchfuß), Pascal Weigand

1:1 Janick Panzner (40.), 1:2 Maximilian Zimmermann (50.) 1:3 Maximilian Zimmermann (55.)
 

Sa.,.19.03.2011 GSC - JSG Weidenhausen/Erdhausen 3:0 (1:0) 14. Spieltag

Im Spitzenspiel der Kreisliga setzte sich der SC Gladenbach verdient durch

 

(nw). Das langersehnte Gladenbacher Stadt-Derby lief von Beginn an nur in eine Richtung. Ab der ersten Minute machte der GSC klar, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben konnte. Nach einigen vergebenen Chancen brachte Kapitän Maximilian Zimmermann das Team nach 10 Minuten auf die Siegerstraße. Mit schönen Kombinationen über die Außen erspielten wir uns viele gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber immer wieder am starken Gästekeeper, sodass der 1:0-Halbzeitstand äußerst schmeichelhaft für Weidenhausen war.

Das überfällige 2:0 erzielte Janick Panzner kurz nach Wiederanpfiff und die letzten Zweifel verflogen spätestens nach dem 3:0 durch Nicolai Geisler in der 40. Spielminute.

Kevin Runkel - Tobias Hermann, Niklas Jochem, Maik Riedel, Janick Panzner, Hendrik Schmidt, Maximilian Zimmermann, Patrick Lübben, Julian Acker, Sebastian Dittel, Pascal Weigand - eingewechselt: Maurice Schöneberger, Nicolai Geisler, Marcel Rauchfuß

1:0 Maximilian Zimmermann (10.), 2:0 Janick Panzner (37.), 3:0 Nicolai Geisler (45.)
 

Sa.,.02.04.2011 GSC - SG Mornshausen/S. 9:0 16. Spieltag

Aufstellung: Kevin Runkel - Tobias Hermann, Maik Riedel, Sebastian Dittel, Janick Panzner, Hendrik Schmidt, Maximilian Zimmermann, Patrick Lübben, Julian Acker, Nicolai Geisler, Pascal Weigand
eingewechselt: Alexander Schneider, Maurice Schöneberger, Marcel Rauchfuß


Tore: Pascal Weigand (4), Maximilian Zimmermann, Janick Panzne
r, Patrick Lübben, Julian Acker, Kevin Runkel
 

Mi.,.06.04.2011 JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf - GSC 2:1 15. Spieltag

GSC nach erster Saison-Niederlage auf Platz 2 abgerutscht

(nw). In einem starken C-Jugend-Spiel des Tabellenersten gegen den direkten Verfolger fand die JSG besser ins Spiel, denn sie waren meist einen Schritt schneller als unsere Mannschaft, und ging in der 20. Spielminute zunächst verdient in Führung. Die Entstehung jedoch war äußerst unglücklich, nach einem Steilpass in die Gladenbacher Schnittstelle grätschte Niklas Jochem nach dem Ball und spitzelte ihn dabei am herauseilenden Torwart Kevin Runkel vorbei. Eigentor. Doch nun wachte die Mannschaft, angetrieben vom starken Linksverteidiger Tobias Hermann, endlich auf. Sie erarbeiteten sich einige gute Torchancen, doch auch die Heimelf blieb durch Konter immer gefährlich. In der Halbzeitpause endgültig wachgerüttelt nahmen sich die Jungs für Halbzeit 2 einiges vor. Der Rückschlag folgte aber gleich nach Wiederanpfiff, nach einem weiteren individuellen Fehler in der GSC-Hintermannschaft kassierten wir das 0:2. Auch davon ließ sich die Mannschaft nicht beirren und lief weiter gegen das gegnerische Tor an. Jetzt klar besser erspielten wir uns viel gute Einschussmöglichkeiten, doch es dauerte bis 10 Minuten vor Schluss bis Patrick Lübben den ersehnten Anschlusstreffer erzielte. In den letzten Minuten wäre der Ausgleichstreffer verdient gewesen, doch es sollte an diesem Abend nicht sein.

Aufstellung: Kevin Runkel - Tobias Hermann, Maik Riedel, Niklas Jochem, Janick Panzner, Hendrik Schmidt, Maximilian Zimmermann, Patrick Lübben, Julian Acker, Sebastian Dittel, Pascal Weigand
eingewechselt wurden: Marcel Rauchfuß, Jason Barth

 

Sa.,.09.04.2011 FV Breidenbach - GSC 0:0 17. Spieltag

(nw). Mit geschätzten 70-75 % Ballbesitz und 20 Schüssen aufs gegnerische Tor war der GSC klar stärker, doch schaffte es in den 70 Minuten nicht, ein Tor zu erzielen. Trotz sehr defensiv und robust agierendem Gegner erspielten sich die Jungs viele gute Chancen. ...Lebbe geht weiter...

Aufstellung: Alexander Schneider - Tobias Hermann, Maximilian Zimmermann, Niklas Jochem, Sebastian Dittel, Hendrik Schmidt, Pascal Weigand, Patrick Lübben, Julian Acker, Maurice Schöneberger (35. Marcel Rauchfuß, 65. Maik Riedel), Nicolai Geisler (50. Kevin Runkel)
 

Sa.,.16.04.2011 GSC - JSG Eisenhausen/Silberg 3:0 (3:0) 18. Spieltag

Gladenbach mit klarem Sieg

(nw). Im Aufeinandertreffen der beiden Verfolger sahen die Zuschauer vor allem im ersten Abschnitt einen Überragenden Gastgeber. Das Tempo war von Beginn an sehr hoch und der GSC glänzte durch aggressives Pressing und schnelles Umschalten nach Balleroberung. Somit erarbeiteten sich die Grün-Weißen zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Doch musste man sich bis zur 18. Minute gedulden, ehe Maximilian Zimmermann das Team auf die Siegerstraße brachte. Im weiteren Verlauf war es ein Anrennen auf das gegnerische Tor. Kurz vor dem Seitenwechsel war es erneut Kapitän Maximilian Zimmermann, der mit einem Doppelschlag für die Entscheidung sorgte und somit einen Lupenreinen Hattrick erzielte.
In Halbzeit zwei nahmen die Jungs das Tempo raus. Das Ziel für die Zukunft muss sein, eine solche Leistung auch über die komplette Spieldauer zeigen zu können, denn auch Eisenhausen/Silberg kam zu guten Chancen und traf dabei 2 mal den Pfosten.

Aufstellung: Runkel, Panzner, Jochem, Riedel, Hermann, Schmidt, Lübben, Acker, Zimmermann, Dittel, Weigand
eingewechselt: Geisler, Rauchfuß, Schöneberger, Schneider
 

Mi., 27.04.2011 GSC - JSG Hartenrod/Bottenhorn 4:0 (4:0) Kreispokal Halbfinale

GSC steht im Pokalfinale

(nw). Von der ersten Minute an schien jeder Spieler verstanden zu haben, um was es an diesem Tag ging. Erneut zeigte der GSC hohe Laufbereitschaft und Spielfreude. In der 6. Spielminute stellte Maximilian Zimmermann die Weichen für den Finaleinzug. Der immerzu agile Sebastian Dittel durfte in der 15. Minute jubeln, als er den Ball am herauseilenden Keeper vorbei schob. Das dritte Tor erzielte Patrick Lübben mit einem Fernschuss. Im weiteren Verlauf traf Julian Acker den Pfosten und Pascal Weigand scheiterte am Torhüter, doch war er kurz vor dem Seitenwechsel nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der starke Innenverteidiger Niklas Jochem souverän. Durch viele Umstellungen verflachte das Spiel in der zweiten Hälfte.

Ein besonderes Lob an die Viererkette mit Tobias Hermann, Maik Riedel, Niklas Jochem und Janick Panzner sowie den Torhütern Kevin Runkel und Alexander Schneider, die alle eine starke Rückrunde spielen aber in den Berichten oft zu kurz kommen.

Aufstellung: Runkel, Panzner, Jochem, Riedel, Hermann, Schmidt, Lübben, Acker, Zimmermann, Dittel, Weigand
eingewechselt: Geisler, Rauchfuß, Schöneberger, Schneider
 

Mo.,.02.05.2011 GSC - JSG Breidenstein/Wiesenbach/Hörlen 2:0 19. Spieltag

(nw). In einem hart umkämpften Spiel hielten die Gäste lange mit, doch spielerisch waren deutliche Unterschiede zu sehen und am Ende setzte sich Klasse hoch verdient gegen die harte Gangart durch. Die Tore erzielten Maximilian Zimmermann und Patrick Lübben.

Aufstellung: Runkel, Panzner, Jochem, Riedel, Hermann, Schmidt, Lübben, Acker, Zimmermann, Dittel, Weigand
eingewechselt: Geisler, Rauchfuß, Schöneberger, Schneider
 

Mi.,.11.05.2011 FV Wallau - GSC 0:10 20. Spieltag

Aufstellung: Runkel, Panzner, Jochem, Riedel, Hermann, Schmidt, Lübben, Acker, Rauchfuß, Dittel, Geisler
eingewechselt: Zimmermann, Weigand, Schneider

Tore: Lübben (2), Geisler (2), Acker, Rauchfuß, Weigand, Dittel, Zimmermann, Schmidt
 

Sa.,.14.05.2011 GSC - JSG Oberes Dautphetal 3:0 21. Spieltag

Aufstellung: Runkel - Janick Panzner, Jochem, Riedel, Dittel, Schmidt, Lübben, Acker, Zimmermann, Weigand, Geisler
eingewechselt: Hermann, Rauchfuß, Johannes Panzner, Schneider

Tore: Zimmermann, Lübben, Weigand
 

Sa.,.21.05.2011 JSG Hartenrod/Bottenhorn - GSC 2:5 (0:4) 22. Spieltag

Aufstellung: Kevin Runkel - Janick Panzner, Niklas Jochem, Maik Riedel, Tobias Hermann - Hendrik Schmidt, Julian Acker, Patrick Lübben, Maximilian Zimmermann, Sebastian Dittel - Pascal Weigand
Eingewechselt: Marcel Rauchfuß, Julian Pitz, Nicolai Geisler

Tore: 1:0 Maximilian Zimmermann, 2:0 Patrick Lübben, 3:0 Julian Acker, 4:0 Julian Acker, 5:2 Pascal Weigand

Die C-Junioren des GSC bleiben mit diesem Sieg Tabellenführer. Wegen Punktgleichheit von drei Mannschaften muss eine Entscheidungsrunde um die Kreismeisterschaft ausgetragen werden.

Training mit Dragsolav Stepanovic
 

Fr., 27.05.2011 GSC - JSG Weidenhausen/Erdhausen 2:0 (1:0) Entscheidungsrunde

Aufstellung: Kevin Runkel - Janick Panzner, Niklas Jochem, Maik Riedel, Tobias Hermann - Hendrik Schmidt, Julian Acker, Patrick Lübben, Maximilian Zimmermann, Sebastian Dittel - Pascal Weigand
Eingewechselt: Nicolai Geisler, Jason Barth, Julian Pitz

Tore: 1:0 Patrick Lübben, 2:0 Janick Panzner
 

Mi., 01.06.2011 JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf - GSC 0:3 (0:1) Entscheidungsrunde

Der SC Gladenbach ist Kreismeister !!

(nw). Das Ergebnis hört sich klarer an, als es war. Ein großes Lob an die Mannschaft von Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf, die ebenfalls eine gute Saison spielten und somit genauso ihren Teil zum spannenden Saisonfinale beitrugen wie wir. Der GSC brauchte ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, denn wir mussten nach 5 Minuten nicht nur den Ausfall des gesperrten Hendrik Schmidt kompensieren, sondern es fiel auch noch Linksverteidiger Tobias Hermann mit Verletzung aus. Der D-Jugendliche Jason Barth kam in die Partie und fügte sich auf der ungewohnten Position links hinten prima in die Mannschaft ein. Nach anfänglichen Lücken in der Gladenbacher Deckung kam Buchenau zu guten Chancen, doch brachte der überragende Torhüter Kevin Runkel die gegnerischen Stürmer mit sehenswerten Paraden zur Verzweiflung. Im weitern Verlauf machten wir sehr gut die Räume zu und waren nun in den Zweikämpfen überlegen. Somit machten wir es dem Gegner schwer und kamen durch diese disziplinierte Mannschaftsleistung zu Konterchancen. Unser Plan, Buchenau das Spiel machen zu lassen und Fehler im Spielaufbau zu erzwingen, ging damit voll auf. Nach einem solchen Abspielfehler im Mittelfeld konnte Pascal Weigand den Ball erobern und setzte Patrick Lübben gekonnt in Szene, welcher den Ball am Torwart vorbei zum 1:0 einschob. Auch danach sahen die Zuschauer eine flotte und abwechslungsreiche Partie. Nicolai Geisler auf dem linken, Maximilian Zimmermann auf dem rechten Flügel verloren kaum Defensiv-Zweikämpfe und sorgten immer wieder für Entlastung nach vorne. Der bärenstarke Sebastian Dittel raubte dem Spielmacher Buchenaus die Lust, indem er über die gesamte Spielzeit sein Schatten war und ihm keine Entfaltungsmöglichkeiten gab. Julian Acker und Patrick Lübben setzten ebenfalls die Vorgaben excellent um, den Gegner kommen lassen, um ihn kurz hinter der Mittellinie unter Druck zu setzen und somit auf eine schnelle Balleroberung zu lauern. Nach dem Seitenwechsel kam die Zeit von Pascal Weigand. Der unermüdliche Stürmer beschäftigte die gegnerische Verteidigung zeitweiße im Alleingang. Drei bis vier Spieler zog er andauernd auf sich um sie dann im Dribbling alt aussehen zu lassen. In Minute 45. war es abermals ein Ballverlust im Spielaufbau, den er zum 2:0 nutzen konnte. Nach tollem Einsatz und schnellem Dribbling ließ er zwei Verteidiger ins Leere laufen und auch der Torhüter war beim Schuss machtlos. Seinen verdienten Applaus durfte er sich fünf Minuten vor Schluss abholen, als Julian Pitz in die Partie kam. Dieser fügte sich wie die ebenso eingewechselten Maurice Schöneberger und Marcel Rauchfuß sehr gut in die Mannschaft ein. Letztgenannter setzte sich in der Schlussminute schön auf der linken Seite durch und flankte auf den freistehenden Julian Pitz, der zum 3:0 einschieben konnte.

Dieses Spiel kann man symbolisch für die ganze Saison sehen. Spielerisch stark, in den Zweikämpfen glänzend und taktisch sehr clever konnte der GSC überzeugen. Ebenfalls war wieder zu beobachten, dass jeder Spieler sein Bestes gab und vielleicht sogar ein bisschen mehr. Denn jeder wollte diesen Titel nach Gladenbach holen und zeigte, dass er für seine Mitspieler auch mal einen doppelten Weg in Kauf nehmen würde, wenn er ihm damit helfen kann.

Jungs, eure Trainer sind stolz auf euch, eure Saison und zu welch toller Mannschaft ihr zusammengewachsen seid. Behaltet euch das bei und ihr werdet noch viel gemeinsam erreichen...
Einer für alle und alle für Hendrik ...Wir sind ein TEAM !!

Aufstellung: Kevin Runkel, Tobias Hermann (5. Jason Barth), Maik Riedel, Niklas Jochem (45. Maurice Schöneberger, 55. Marcel Rauchfuß) Janick Panzner, Sebastian Dittel, Patrick Lübben, Julian Acker, Maximilian Zimmermann, Nicolai Geisler, Pascal Weigand (65. Julian Pitz)

(Fotos: Frank Lübben)
 

Sa., 04.06.2011 GSC - JSG Eisenhausen/Silberg 3:1 Kreispokal Finale

(in Biedenkopf)

Sa.,.11.06.2011 GSC - JSG Langenstein/Emsdorf/Erksdorf/Hatzbach 0:0
in Lohra
Relegation Hinspiel
Sa., 18.06.2011 JSG Langenstein/Emsdorf/Erksdorf/Hatzbach - GSC 4:5 n.E.
(1:1,.0:0)
Relegation Rückspiel

(nw). In zwei Partien, in denen es um alles oder nichts ging konnte es nach insgesamt 150 Minuten und einem spannenden Elfmeterkrimi nur einen verdienten Sieger geben. War das Hinspiel noch sehr ausgeglichen und geprägt von gegenseitigem Abtasten, waren wir im Rückspiel die deutlich bessere Mannschaft.
Nach der ersten Halbzeit hätte das Spiel schon entschieden sein können, doch lag es zum einen an dem überragenden Torhüter der JSG Langenstein und teilweise auch am mangelhaften Torabschluss unserer Spieler. Das allerdings ist auch schon der einzige Vorwurf, den man den Jungs in Hälfte eins machen konnte. Sie erspielten sich nach aggressiven Balleroberungen im Mittelfeld viele hochkarätige Chancen und boten tollen Fußball. In Abschnitt zwei konnten wir dann endlich die 1:0-Führung verbuchen und das Spiel lief weiterhin nur in eine Richtung. Ärgerlich, dass wir nicht noch ein zweites Tor nachlegten und somit den Sack hätten zu machen können. Es kam wie es kommen musste, wer vorne seine Tore nicht macht wird am Ende bestraft. In der letzten Minute der Nachspielzeit gab es einen Freistoß an der Eckfahne und aus dem anschließenden Getümmel heraus konnte ein Spieler der JSG den Ball mit dem sage und schreibe ersten (!) Torschuss im Spiel verwandeln.
Verlängerung, doch nichts geschah. Also mussten wir ins Elfmeterschießen. Ein nervenaufreibendes auf und ab der Gefühle. Langenstein musste vorlegen und traf zum 1:0. Kapitän Maximilian Zimmermann trat als erster unserer Spieler den schweren Gang zum Punkt an - und traf, 1:1. Obwohl Kevin Runkel die Ecke ahnte, traf Langensteins zweiter Schütze zum 2:1. Pascal Weigand vergab. Langenstein trifft zum 3:1. Anschließend schien ein falscher Film zu laufen, denn auch Patrick Lübben scheiterte, am Innenpfosten. 3:1 nach drei Schützen, eigentlich schien das Spiel nun gelaufen, doch dann lernten wir, dass es wohl doch einen Fußball-Gott gibt. Hendrik Schmidt eiskalt in den Winkel und Julian Acker, man könnte fast sagen arrogant in die Mitte, trafen für den GSC. Desweiteren jagte ein Gegner den Ball in die Wolken, ein anderer scheiterte an Kevin Runkel - 3:3. Langensteins sechster Schütze traf zum 4:3, doch Niklas Jochem blieb cool und donnerte den Ball ins rechte obere Eck zum 4:4. Nun sollte die große Zeit von Keeper Kevin Runkel und Abwehrchef Maik Riedel kommen. Zunächst entschärfte Runkel de gegnerischen Schuss, dann traf Riedel ins Glück und wir durften endlich jubeln. Man merkte wie allen ein Riesen Stein vom Herzen fiel und es nun kein Halten mehr gab!! Alle lagen sich in den Armen und feierten ausgelassen den Abschluss, welcher in einem Drehbuch wohl nicht besser hätte stehen können, einer grandiosen und unvergesslichen Saison.
Nochmals ein großes Dankeschön an dieses tolle Team, welches sich diesen Erfolg absolut verdient hat. Danke an alle, die ihren Teil dazu beigetragen haben!

Videos

(Fotos: Thomas Acker, Videos: Olaf Barth)
 

Sa.,.18.06.2011 GSC - JFV Alsfeld-Bechtelsberg 17.30 Uhr Regionalpokal Halbfinale

Der Sieger des Kreises Biedenkopf hatte im Viertelfinale ein Freilos.

(hs). Da das vom Klassenleiter angesetzte Relegationsrückspiel seitens des Gastgebers nicht verlegt werden konnte und der Termin des Regionalpokal Halbfinales vom Klassenleiter ebenfalls nicht verlegt wurde, musste der GSC leider auf die Teilnahme am Regionalpokal verzichten. Schade für unsere C-Junioren, dass es zu diesem vermeidbaren Terminkonflikt kam! Anstelle des GSC nahm Kreispokalfinalist JSG Eisenhausen/Silberg teil.
 

Abschlusstabelle 10/11

1. SC Gladenbach 20 14 5 1 74:9 47
2. JSG Obere Lahn/Buchenau/Biedenkopf 20 14 5 1 89:27 47
3. JSG Weidenhausen/Erdhausen 20 15 2 3 79:22 47
4. JSG Eisenhausen/Silberg 20 13 3 4 76:28 42
5. JSG Hartenrod/Bottenhorn 20 11 1 8 68:31 34
6. JSG Breidenstein/Wiesenbach/Hörlen 20 10 3 7 48:47 33
7. FV Breidenbach 20 7 4 9 49:42 25
8. JSG Gansbachtal 20 7 1 12 50:59 22
9. JSG Oberes Dautphetal 20 3 1 16 39:99 10
10. SG Mornshausen/S. 20 3 1 16 33:118 10
11. FV Wallau 20 0 0 20 8:131 0

alle Ergebnisse | Kreispokal (fussball.de)

zum Seitenanfang

Presseberichte wurden dem Hinterländer Anzeiger entnommen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufträgen und Einkäufen die uns unterstützenden Firmen und Werbepartner.