Gladenbacher Sportclub 1919 e.V.


 

E-Junioren

1978/79 | 1979/80 | 1981/82 | 1989/90 | 1990/91 | 1997/98 | 1999/00 | 2001/02 | 2002/03 | 2003/04 | 2004/05 | 2005/06 | 2006/07 | 2007/08 | 2008/09 | 2009/10 | 2010/11 | 2011/12

 

Kreisliga E1 | Kreisklasse E2

(Foto: Volker Kluska)

zum Seitenanfang

Kreisliga E1 | Kreisklasse E2

Fr.,.28.08.2009 VfL Biedenkopf I - GSC I 3:1 1. Spieltag

Alexander Kraft

Di., 01.09.2009 JSG Angelburg/Hirzenhain I - GSC I 5:2 Kreispokal 1. Runde
Fr., 04.09.2009 GSC I - FV Wallau I 5:1 (3:0) 2. Spieltag

Jonas Kreibaum (2), Felix Pfaff (2), Loric Lenz

Fr., 11.09.2009 JSG Oberes Dautphetal - GSC I 0:7 (0:4) 3. Spieltag

Felix Pfaff (2), Till Kluska (2), Jonas Kreibaum, Tim Becker, Loric Lenz

Fr., 18.09.2009 GSC I - JSG Angelburg/Hirzenhain I 4:1 (2:0) 4. Spieltag

(vk). Revanche gelungen! Das ist das kurze Fazit des Spiels der E1-Jugend des GSC gegen Angelburg/Hirzenhain I. Während der heutige Gast noch vor gut zwei Wochen im Pokalspiel auf dem Hartplatz in Frechenhausen in der Verlängerung die Oberhand gegen unsere Jungs behielt, waren die Angelburger heute auf dem Rasen an der Biedenkopfer Strasse chancenlos. Bereits zur Pause führte der GSC, dessen Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel unverkennbar ist, klar mit 2:0 durch Tore von Felix Pfaff (10.) und Tim Becker (22.). Nach der Pause versuchten die Gäste zwar zunächst etwas mehr Druck zu machen, doch die Hintermannschaft des GSC mit stand sehr gut und unterband die Angriffe der Gäste konsequent. Felix Pfaff setzte dann mit dem 3:1 in der 35. Minute auch das klare Zeichen, dass der GSC heute die Hosen an hat. Zwar gelang den Gästen mit einem Konter in der 45. Minute noch der Anschlusstreffer gegen den etwas weit aufgerückten GSC, doch bereit eine Minute später stellte Tim Becker (46.) mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Insbesondere die geschlossene Mannschaftsleistung des GSC ist hervorzuheben die zu diesem auch der Höhe nach verdienten Sieg führte.

Fotos: Felix Pfaff lieferte sich heiße Zweikämpfe mit seinem Gegenspieler (Bild 1), Bremsen konnten ihn sie jedoch nicht (Bild 2). Heute mit zwei Treffern am GSC-Erfolg beteiligt war Tim Becker, der hier zum 4:1 einschießen kann (Bild 3). Unermüdlich war heute auch Jan Walther (Bild 4), der in der Hintermannschaft des GSC nichts anbrennen ließ.
 

Di., 22.09.2009 GSC I - FSV Buchenau I 5:1 (3:1) 5. Spieltag

(vk). Zu einem verdienten 5:1 Sieg kamen unsere E1-Junioren gegen den FSV Buchenau I. Bereits zur Halbzeit führte der GSC durch Tore von Felix Pfaff (4.+ 14. Minute) und Alex Kraft (23.) souverän mit 3:1, wobei der Gegentreffer in der 12. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich der einzige Schönheitsfehler war. Auch in der zweiten Halbzeit war der GSC klar die tonangebende Mannschaft und erfreute die Zuschauer mit schönen Kombinationen und Flügelspiel. Loric Lenz (Bild 1), der immer wieder schnelle Angriffe über die rechte Seite einleitete, krönte seine gute Leistung heute mit dem 4:1 (28.). Alex Kraft (Bild 2 und 3) konnte sich nicht nur selber in die Torschützenliste eintragen, sondern war vor allem über die linke Seite und bei Standardsituationen als Flankengeber sehr gefährlich. Jonas Kreibaum (Bild 4) spielte einen offensiveren Part und erspielte sich ebenfalls einige gute Torchancen. Den Schlusspunkt (Bild 5) setzten diese beiden: Felix Pfaff spielt den Ball auf Tim Becker (im Vordergrund mit der Nummer 3), der das Leder in der 48. Minute zum 5:1 Endstand einschießen kann. Alles in allem ein verdienter Sieg, der leicht hätte auch höher ausfallen können und der dem GSC die vorübergehende Tabellenführung einbrachte.


 

Mi.,.30.09.2009 JSG Weidenhausen/Erdhausen I - GSC I 0:4 (0:3) 6. Spieltag

(vk). Unsere E1-Junioren bleiben weiter auf Erfolgskurs: Im Auswärtsspiel bei der JSG Weidenhausen/Erdhausen I siegten sie klar mit 4:0 und blieben auch im fünften Spiel in Folge ohne Punktverlust. Gleich nach dem Anpfiff ergriffen die GSC-Jungs die Initiative und stürmten munter auf das Tor der Platzherren. Jan Walther, heute mit Offensivaufgaben betraut, hatte bereits in den ersten Minuten zwei Großchancen, verfehlte aber jeweils knapp. Felix Pfaff machte es zunächst besser und schoss den GSC durch seine Treffer in der 10. und 11. Minute mit 2:0 in Führung. Das Glück des Tüchtigen hatte dann aber auch Jan Walther, der in der 14. Minute die GSC-Führung auf 3:0 ausbaute. Im zweiten Durchgang schalteten die Grün-Weißen dann einen Gang zurück und das Trainergespann nutzte die klare Überlegenheit zu einigen Umstellungen. Berat Kaplan rückte weiter nach vorne und konnte sich mit seinem Treffer zum 4:0 in der 30. Minute ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. In der Folgezeit kam der Gegner etwas besser ins Spiel, ohne sich aber klare Torchancen zu erarbeiten. Hier musste der Schiedsrichter nachhelfen, der nach einem Stolperer eines Angreifers der JSG Weidenhausen/Erdhausen in der 43. Minute auf Strafstoß erkannte. Aber auch das half den Platzherrn nichts: Torhüter Till Kluska konnte den platzierten Schuss in die linke Ecke parieren.

Zum Einsatz kamen: Till Kluska - Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker, Berat Kaplan, Amon Uslu, Loric Lenz, Sven Michel, Alexander Kraft, Felix Pfaff
Torschützen: Felix Pfaff (2), Jan Walther, Berat Kaplan
 

Fr.,.09.10.2009 GSC I - JSG Dautphetal 15:1 (8:1) 7. Spieltag

(vk). Schützenfest zum Abschluss der Hinrunde für unsere E1-Junioren. Mit einem klaren 15:1 Kantersieg gegen das Tabellenschlusslicht JSG Dautphetal verabschieden sich unsere Jungs in die Herbstferien. Es waren gerade einmal drei Minuten gespielt, da versenkte Alex Kraft (Bild 1, Nummer 8) bereits das Leder im gegnerischen Tor zur 1:0 Führung. Nur eine Minute später erhöhte Felix Pfaff auf 2:0. In der 8.Spielminute setzte sich dann Jan Walther (Bild 2 rechts) gegen die Verteidiger der JSG Dautphetal durch und baute die Führung auf 3:0 aus. Jonas Kreibaum (9.) und Loric Lenz (12.) erhöhten auf 5:0. Berat Kaplan (Bild 3 Mitte) lies in der 15. und 20. Minute der gegnerischen Abwehr keine Chance und steuerte die Treffer 6 und 7 bei. Unterbrochen wurde sein Doppelpack nur durch eine Unachtsamkeit unserer Verteidigung in der 17. Minute, die die JSG Dautphetal zum Ehrentreffer nutzte, bevor Tim Becker in der 24. Minute zum 8:1 Halbzeitstand traf.
In Abschnitt zwei ließen es die GSC-Akteuren zunächst etwas verhaltener angehen. So dauerte es auch bis zur 31.Minute bis Till Kluska auf 9:1 erhöhte. Drei Minuten machte auch Till Kluska seinen Doppelpack mit dem 10:1 perfekt (Bild 4). In der 38.Minute hatte der Gästetorwart gegen Tim Flurschütz das Nachsehen (Bild 5), der GSC-Führung auf 11:1 ausbaute. Felix Pfaff (41.), Loric Lenz (42.) sowie Tim Flurschütz (43.) trafen danach im Minutentakt gegen einen allmählich resignierenden Gegner. Loric Lenz war es schließlich mit seinem dritten Treffer in der 46. Minute vorbehalten, den 15:1 Endstand herzustellen.

Zum Einsatz kamen: Sven Michel - Dennis Pietschmann, Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker, Berat Kaplan, Tim Flurschütz, Loric Lenz, Till Kluska, Alexander Kraft,  Felix Pfaff
Torschützen: Loric Lenz (3), Berat Kaplan (2), Till Kluska (2), Felix Pfaff (2), Tim Flurschütz (2), Alex Kraft, Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker


 

So.,.22.11.2009 GSC I - FSV Buchenau II
GSC I - Spvgg. Frohnhausen II
GSC I - JSG Hartenrod/Bottenhorn I
GSC I - JSG Oberes Dautphetal I
3:0
6:0
1:0
3:0
Hallenkreismeisterschaft
Vorrunde, Gruppe 2
in Gladenbach - Platz 1
(vk). Eine souveräne Leistung zeigte die E1 des GSC beim Vorrundenturnier zur Hallenkreismeisterschaft 2009/10: Vier Spiele, vier Siege, kein Gegentor – das bedeutete den klaren Sieg in der Vorrundengruppe 2 und gleichzeitig das Erreichen der Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft. Der GSC beherrschte seine Gegner eindeutig und erzielte mit insgesamt 13 Toren verdient den Gruppensieg.

Foto hinten von links: Jonas Kreibaum, Berat Kaplan. Tim Becker, Jan Walther, Dennis Pietschmann; vorne: Alexander Kraft, Felix Pfaff, Torwart Till Kluska

So.,.29.11.2009 GSC I - SF/BG Marburg
GSC I - JSG Bechtelsberg
GSC I - TSG Wieseck I
GSC I - T. Watzenborn-Steinberg
ggf. Platzierungsspiel
?:? Turnier der TSG Wieseck
Sa., 16.01.2010 GSC - VfL Neustadt
GSC - SF/BG Marburg
GSC - VfB Marburg
ggf. Platzierungsspiel
?:? Turnier des TSV Gemünden
Sa., 06.02.2010 GSC - JSG Leihdecken
GSC - VfB Gießen
GSC - JSG Garbenteich
0:3
0:0
0:2
Turnier des VfB Gießen

So., 14.02.2010

GSC I - FSV Buchenau I
GSC I - JSG Angelburg/Hirzenhain I
GSC I - VfL Biedenkopf I
GSC I - VfL Biedenkopf II (Viertelfinale)

0:0
1:0
0:1
2:3, 9m
Hallenkreismeisterschaft
Endrunde in Gladenbach
Gruppe C, Platz 2
Fr., 26.03.2010 GSC I - Spvgg. Frohnhausen 5:0 Testspiel

Felix Pfaff (2), Alexander Kraft, Jonas Kreibaum, Tim Becker

Fr., 16.04.2010 GSC I - VfL Biedenkopf I 4:2 (1:1) 8. Spieltag - Rückrunde
(vk). Mit einen tollen kämpferischen Leistung starteten unsere E1-Junioren in die Rückrunde der Kreisliga-Spielrunde 2009/10 und gewannen verdient gegen den Tabellenführer aus Biedenkopf mit 4:2. Die Partie begann zunächst etwas unglücklich: In der 8. Minute trafen die Gäste aus Biedenkopf mit einem Weitschuss den rechten  Pfosten, der abprallende Ball sprang gegen den Hinterkopf unseres Torhüters Till Kluska und von dort hinter die Linie zum 0:1. Von dem Rückstand sichtlich geschockt, hatten die Gäste in der Folgezeit etwas mehr vom Spiel, scheiterten jedoch mehrfach am glänzend aufgelegten GSC-Keeper. In der Schlussphase der ersten Spielhälfte kamen jedoch die GSC-Junioren wieder besser ins Spiel und erzielten durch Alex Kraft in der 20. Minute den verdiente Ausgleich. Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchten die Gäste aus Biedenkopf mit verstärktem Druck auf das Gladenbacher Tor wieder in Führung zu gehen. Diese Phase beendeten unsere Jungs jedoch durch Loric Lenz (31.) und Felix Pfaff (32.) und gingen mit einem Doppelschlag mit 3:1 in Front. In der Folgezeit bestimmte der GSC wieder das Spiel. Dennis Pietschmann und Tim Becker kamen zu weiteren Torchancen, scheiterten jedoch knapp. Biedenkopf gelang es zwar noch in der 38. Minute auf 3:2 zu verkürzen, doch Alex Kraft machte mit dem 4:2 in der 46. Spielminute "den Sack zu". Mit diesem Sieg haben sich unsere Jungs selbst für eine tolle kämpferische und geschlossene Mannschaftsleistung belohnt und zogen nach Punkten mit dem heutigen Gegner gleich.

Zum Einsatz kamen: Till Kluska - Dennis Pietschmann, Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker, Berat Kaplan, Loric Lenz, Alexander Kraft, Felix Pfaff
Torschützen: Alexander Kraft (2), Felix Pfaff, Loric Lenz

Foto 1: GSC-Keeper Till Kluska hatte heute reichlich zu tun. Hier klärte er nach einer Ecke des VFL Biedenkopf. - Foto 2: Felix Pfaff zeigte heute ebenfalls eine tolle kämpferische Leistung und sorgte für viel Druck nach vorne. - Foto 3: Berat Kaplan im Zweikampf mit seinem Gegenspieler. - Fotos 4 + 5: In der 46. Spielminute setzte sich Alex Kraft auf der linken Seite durch, zog ab und platzierte das Leder mittig in die gegnerische Netz.
 

Fr., 23.04.2010 FV Wallau I - GSC I 3:3 (1:0) 9. Spieltag
(vk). Die bittere Erfahrung, dass die restliche Saison nach dem in der letzten Woche gewonnenen Spitzenspiel gegen den VFL Biedenkopf kein Selbstläufer werden wird, mussten unsere E1-Junioren jetzt im Auswärtsspiel beim FV Wallau I machen. Bereits in der vierten Spielminute gelang es den Gastgebern aus Wallau das 1:0 zu erzielen, nachdem unsere Jungs den Ball im Mittelfeld verloren hatten und nicht nachsetzten. Den wiederum zahlreichen mitgereisten Fans war dieses Szenario ja noch aus der Vorwoche bekannt (gegen Biedenkopf gerieten wir auch mit 0:1 in Rückstand) und so wurde der Rückstand auch wieder als "Weckruf" abgehandelt. Doch dieser vermeintliche Weckruf kam bei unseren Jungs nicht an. Auch in der Folgezeit vermisste man das zuletzt noch so vorbildlich gelobte kämpferische und mannschaftliche Auftreten und außer ein paar Einzelaktionen, die spätestens beim vierten Gegenspieler oder an den Spielfeldbegrenzungen ihr jähes Ende fanden, kam nicht viel heraus. So lag die Hoffnung im zweiten Durchgang und dass es nach der Halbzeitpause so nicht so schlimm weitergehen würde. Doch es ging weiter und es kam schlimmer: Zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang es Wallau unsere Hintermannschaft mit einen langen Ball zu düpieren und auf 2:0 zu erhöhen. Weitere zwei Minuten später fiel gar durch eine ähnliche Situation das 0:3, bei dem unser Schlussmann Till Kluska, wie schon bei den beiden ersten Toren, keine Abwehrchance hatte. Die Ratlosigkeit stand den Spielern und den Fans ins Gesicht geschrieben, bis zur 42. Spielminute. Der Schiedsrichter erkannte nach einem Foul eines Wallauers auf Freistoss in etwa 20 Metern Torentfernung. Jonas Kreibaum nutzte die Gelegenheit und schoss großartig und unhaltbar zum 1:3 Anschlusstreffer ins Tor. Plötzlich keimte die Hoffnung bei unseren Jungs: "Ging da noch was?" Und ob! Zwischenzeitlich hatte Trainer Niklas Flurschütz die Mannschaft etwas umgestellt und Dennis Pietschmann auf die rechte Aussenbahn beordert - eine Massnahme die sich als Glücksgriff erweisen sollte. Und plötzlich lief das Spiel des GSC druckvoll nach vorne. Immer wieder setzte sich Dennis Pietschmann auf der rechten Seite durch und brachte gefährliche Flanken vor das gegnerische Tor. Mit diesem Aufbäumen hatte wohl keiner mehr an diesem Tag gerechnet und umso größer war der Jubel, als Felix Pfaff den Ball in der 44. Minute ins kurze linke Eck schoss und auf 3:2 verkürzte. Nun lief das Spiel des GSC - aber auch die Zeit. Aber letztendlich wurden unsere Jungs belohnt: Nach einem weiten Einwurf in der Schlussminute von Jonas Kreibaum vor das Wallauer Tor kam der Ball zu Felix Pfaff und der versenkte diesen mit der letzten Aktion in diesem Spiel zum 3:3 Ausgleich und sicherte so zumindest einen Punkt für den GSC. Nerven pur!

Zum Einsatz kamen: Till Kluska - Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker, Luc Leinbach, Loric Lenz, Alexander Kraft, Dennis Pietschmann, Felix Pfaff
Torschützen: Jonas Kreibaum, Felix Pfaff (2)
 

Mi., 28.04.2010 GSC I - JSG Oberes Dautphetal 3:1 (1:1) 10. Spieltag

(vk). Nach der etwas durchwachsenen Leistung unserer E1-Junioren beim Spiel in Wallau in der Vorwoche, gelang heute ein standesgemäßer 3:1-Sieg gegen die Mannschaft der JSG Oberes Dautphetal I. Zwar dauerte es wieder eine Weile bis unsere Jungs "aus dem Quark" kamen, steigerten sich aber im Laufe des Spiels stetig und gingen in der 10. Minute durch ein Tor von Felix Pfaff in Führung (Bild 1). In den darauf folgenden Minuten ergaben sich für den GSC noch zwei weitere Einschussmöglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten (Bild 2 zeigt Loric Lenz bei einer Flanke, Alex Kraft und Felix Pfaff lauern im Strafraum) . Doch jetzt drohte wieder der Schlendrian Einzug zu halten: Insbesondere im Mittelfeld gab es unnötige Ballverluste und so kam es auch, das die Gäste in der 17. Minute durch ihren besten Spieler Jannis Lüftner zum Ausgleich kamen und auch in der Folgezeit einige Torchancen heraus spielten. Diese machte aber unser heute wieder mal glänzend aufgelegte Keeper Till Kluska (Bild 4) allesamt mit zum Teil sehenswerten Paraden zunichte. In der zweite Hälfte merkte man dann unseren Jungs den unbedingten Willen zum Sieg an. In der 28. Spielminute schoss unser Neuzugang Marc-Philipp Thorschmidt (Bild 3), der in der Winterpause von der JSG Aartal zum GSC kam, nur knapp über die Latte. Zwei Minuten später scheiterte Tim Flurschütz knapp. Grund zum Jubel gab es dann jedoch wiederum durch Felix Pfaff, der in der 31. Minute unhaltbar aus spitzen Winkel den Ball in die Maschen des Gegners setzte. Nach zwei weiteren Minuten bekam Dennis Pietschmann (Bild 5) den Ball in der eigenen Hälfte zugespielt, zog durch das Mittelfeld und versenkte den Ball mit einen tollen Schuss im Tor des Gegners. Unser Sieg hätte letztendlich noch höher ausfallen können, jedoch scheiterten Tim Becker und Loric Lenz mit weiteren hochkarätigen Chancen knapp. 

Zum Einsatz kamen: Till Kluska - Dennis Pietschmann, Jan Walther, Jonas Kreibaum, Tim Becker, Berat Kaplan, Loric Lenz, Alexander Kraft, Marc-Philipp Thorschmidt, Felix Pfaff, Tim Flurschütz


 

Fr., 07.05.2010 JSG Angelburg/Hirzenhain I - GSC I 0:1 (0:0) 11. Spieltag
(vk). Einen verdienten 1:0-Arbeitssieg errangen unsere E-Junioren beim Auswärtsspiel bei der JSG Angelburg/Hirzenhain I. Dass es keine einfache Aufgabe werden würde, stand für die Jungs bereits im Vorfeld fest, ging es doch gegen gleichen Gegner, der unsere Mannschaft auf dem gleichen, ungeliebten Frechenhäuser Hartplatz bei gleichen schlechten Wetterverhälnissen bereits in der ersten Runde des Kreispokals aus dem Wettbewerb warf. Und so taten sich die Jungs sichtlich schwer. Obwohl wir den besseren Start hatten, kam der Gegner im Laufe der ersten Hälfte immer besser ins Spiel. Man merkte in dieser Phase, dass der GSC in dieser Partie auf drei Stammspieler (Dennis Pietschmann, Berat Kaplan und Tim Becker) verzichten musste. Es kam zu vielen Ballverlusten im Mittelfeld und überhaupt fehlte in diesem Mannschaftsteil etwas die Zuordnung, so dass der Gegner hier zunächst klare Vorteile hatte. Pech kam dann noch dazu: Loric Lenz, Felix Pfaff und Mirco Geisler verfehlten mit ihren Schüssen knapp das gegnerische Gehäuse. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel von Seiten des GSC immer besser. In der 28. Spielminute scheiterte Mirco Geisler noch knapp. Der gleiche Spieler bediente in der 36. Minute dann Felix Pfaff, der zum verdienten Führungstreffer einschießen konnte. Zwei Minuten später hätten wir unsere Führung eigentlich ausbauen müssen, jedoch konnte der Torwart der JSG Angelburg/Hirzenhain den Ball gerade noch abwehren. Pech auch wieder in der 42. Minute als Mirco Geisler knapp am linken Pfosten vorbei schoss. Der Sieg war letztendlich verdient, insbesondere durch die erkennbare Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte.

Zum Einsatz kamen: Till Kluska - Jan Walther, Jonas Kreibaum, Loric Lenz, Alex Kraft, Luc Leinbach, Marc-Philipp Thorschmidt, Felix Pfaff, Mirco Geisler
Torschütze: Felix Pfaff (36.)
 

Fr., 14.05.2010 FSV Buchenau I - GSC I 1:3 (0:2) 12. Spieltag

(vk). Anders als unsere Senioren am vergangenen Wochenende behielt unsere E1-Junioren an gleicher Stelle gegen die "Lahnlustler" mit 3:1 die Oberhand. Zwar fiel es unseren Jungs zunächst wieder schwer, ihren Rhythmus zu finden, aber im Verlauf der ersten Spielhälfte wurde der GSC zur spielbestimmenden Mannschaft. Nachdem das gegnerische Tor mehrfach knapp verfehlt wurde, gingen wir in der 19. Spielminute mit 1:0 in Führung: Loric Lenz bekam den Ball in der Mitte der eigenen Hälfte und startete einen seiner typischen Flügelläufe auf der rechten Seite. Seine Flanke kam zu Tim Becker, der den Ball ins gegnerische Netz schieben konnte. Drei Minuten später war es der Tim Becker, der sich auf halb rechter Position gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte und den Ball vor das Buchenauer Tor flankte. Dort war Felix Pfaff zur Stelle und erhöhte auf 2:0. In der 24. Spielminute hätten wir unsere Führung eigentlich ausbauen müssen, als Felix Pfaff nach einen herrlichen Alleingang aber knapp am linken Pfosten vorbei schoss. Ebenso erging es eine Minute später Jonas Kreibaum, der einen Freistoß ebenfalls knapp daneben setzte. In der zweiten Halbzeit knüpften unsere Jungs nahtlos an ihr druckvolles Angriffsspiel der ersten Hälfte an. Und so dauerte es auch nur bis zur 29. Spielminute, als Marc-Philipp Thorschmidt den Ball zu Felix Pfaff passte, der ihn mit der Brust annahm und mit einen Drehschuss in Gerd Müller-Manier unhaltbar für den Buchenauer Torwart ins rechte Dreieck setzte. In der Folgezeit schalteten unsere Jungs, die heute auf einige Leistungsträger krankheitsbedingt verzichten mussten, einen Gang zurück. So kam es auch, dass Buchenau nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft, zum 3:1 Anschlusstreffer kam.

Es spielten: Till Kluska – Jan Walther, Jonas Kreibaum, Loric Lenz, Luc Leinbach, Marc-Philipp Thorschmidt, Tim Becker, Felix Pfaff
Torschützen: 
Felix Pfaff (2), Tim Becker
 

Mi., 19.05.2010 GSC I - JSG Weidenhausen/Erdhausen 8:0 (4:0) 13. Spieltag

(vk). Das letzte Heimspiel der laufenden Punktrunde beendeten unsere E1-Junioren souverän mit einem verdient 8:0 Sieg über die JSG Weidenhausen/Erdhausen I. Wie auch in den letzten Spielen dauerte es eine Weile, bis der Anpfiff des guten Schiedsrichters Bülent Kaplan zu allen aktiven auf seiten des GSC vorgedrungen war. Zwischenzeitlich stürmten die Gäste munter auf unser Tor zu, ohne aber in dieses hineinzutreffen. So dauerte es auch bis zur 9. Minute bis wir das erste mal in aussichtsreicher Position im gegnerischen Strafraum waren. Die Gäste konnten Tim Becker jedoch nur durch Foulspiel am Torschuss hindern (Bild 1). Den fälligen Strafstoss verwandelte unser Keeper Till Kluska unhaltbar zum 1:0 (Bild 2). Der Bann war gebrochen. In der Folgezeit wurde der GSC mehr und mehr zur spielbestimmenden Mannschaft und so dauerte es auch nur bis zur 12. Spielminute als Felix Pfaff uneigennützig den Ball von der Grundlinie zum vor den Tor freistehenden Marc-Philipp Thorschmidt passte, der zur 2:0 einschoss. Weitere zwei Minuten später erhöhte Berat Kaplan auf 3:0. Jonas Kreibaum (Bild 3) startete eine Minute vor dem Halbzeitpfiff einen Flügellauf auf der rechten Seite, zog in Strafraumhöhe nach innen und versenkte den Ball unhaltbar für den Gästetorwart zum 4:0. Der gleiche Spieler erhöhte in der 27. Minute auf 5:0. Danach verflachte das Spiel seitens des GSC ein wenig und so kamen die Gäste auch zu vereinzelten Angriffen ohne aber zu einem Torerfolg zu kommen. Die Schlussphase gehörte jedoch wieder unseren Jungs. Marc-Philipp Thorschmidt (Bild 4), der eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Partie bot, erhöhte in der 45. Minute auf 6:0. Bis dahin noch ohne Torerfolg wollte Felix Pfaff  (Bild 5) dies nicht auf sich sitzen lassen: Ein Doppelpack in der 47. und 48. Minute bescherte auch ihm schließlich einen doppelten Eintrag in der Torschützenliste. Ein alles in allem auch der Höhe nach verdienter Sieg unserer E1-Junioren.

Es spielten: Till Kluska - Jan Walther, Jonas Kreibaum, Loric Lenz, Berat Kaplan, Marc-Philipp Thorschmidt, Tim Becker, Felix Pfaff
Torschützen: Till Kluska, Berat Kaplan Marc-Philipp Thorschmidt (2), Jonas Kreibaum (2), Felix Pfaff (2)


 

Fr., 28.05.2010 JSG Dautphetal - GSC I 0:12 (0:5) 14. Spieltag
(vk). Mit einem standesgemäßen 12:0-Auswärtssieg bei der JSG Dautphetal beendeten unsere E1-Junioren die Kreisliga-Punktspielrunde 2009/2010. Wie gewohnt dauerte es eine Weile bis der Motor bei unseren Jungs rund lief. Den Torreigen eröffnete dann letztendlich Dennis Pietschmann, der mit einem Doppelpack in der 13. und 14. Minute die Verhältnisse auch numerisch klarstellte. Felix Pfaff (15.), Jonas Kreibaum (16.) und Alex Kraft (19.) stellten im weiteren Verlauf den 5:0-Halbzeitstand her. Im zweiten Durchgang ging es ähnlich weiter. Marc-Philipp Thorschmidt (28.), ein Eigentor in der 33. Minute sowie Jan Walthers Doppelpack in der 35. Minute mit der Hacke und in der 36. Minute stellten den 9:0-Zwischenstand her, bevor Berat Kaplan (39.), Alex Kraft (40.) und Tim Becker (42.) den 12:0-Endstand herstellten. An dieser Stelle mal ein paar Worte zu unserem Gegner: Schade das diese Mannschaft, die bis auf zwei Spieler aus dem Jahrgang 2000 besteht und daraus resultierend auch körperlich unseren 1999ern klar unterlegen waren, in die Kreisliga eingestuft worden ist und damit sozusagen zum "Kanonenfutter der Liga" erklärt wurden. Umso höher ist zu bewerten dass die Jungs zu keinem Zeitpunkt in diesem Spiel die Köpfe hängen ließen und bis zum Schlusspfiff aufopferungsvoll im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegenhielten und sogar mit einigen Aktionen unserem Schlussmann sein Können abverlangten. Hut ab vor der JSG Dautphetal! Für unsere Jungs war es natürlich ein schöner Erfolg der auch einen Motivationsschub für das abschließende Entscheidungsspiel um den Gruppensieg in der Kreisliga Gr. 2 gegen die E1 des VfL Biedenkopf gibt.

Es spielten: Till Kluska - Jan Walther, Dennis Pietschmann, Jonas Kreibaum, Loric Lenz, Berat Kaplan, Marc-Philipp Thorschmidt, Alex Kraft, Tim Becker, Felix Pfaff
TorschützenFelix Pfaff, Jonas Kreibaum, Berat Kaplan, Marc-Philipp Thorschmidt, Tim Becker, Dennis Pietschmann (2), Alex Kraft (2), Jan Walther (2), Eigentor

Fotos: Jonas Kreibaum zieht ab zum 4:0 (Bild 1). Dennis Pietschmann, zweifacher Torschütze, war selbst von drei Gegenspielern nicht zu bremsen (Bild 2). Unser "Flügelflitzer" Loric Lenz war eindeutiger Sieger der Sprintwertung, blieb aber leider ohne Torerfolg (Bild 3). Jan Walther, hier beim Kopfball, steuerte ebenfalls zwei Treffer zum Erfolg bei (Bild 4).
 

Mo.,.31.05.2010 GSC I - VfL Biedenkopf I 1:3 Entscheidungsspiel um den Gruppensieg
(vk). Leider brachte auch das "Nachsitzen" in Silberg nicht den erhofften Gruppensieg. Zwar gingen unsere Jungs bereits in der ersten Spielminute durch Felix Pfaff mit 1:0 in Führung, jedoch war Biedenkopf der erwartet starke Gegner, der in der 14. Minute ausgleichen konnte. Biedenkopf agierte in der Folge präziser, hatte die bessere Raumaufteilung, war in den meisten Aktionen etwas schneller und kam so immer wieder gefährlich vor unser Tor. In der 22. Minute gelang Biedenkopf der Führungstreffer, zwei Minuten später gar das 1:3. In der zweiten Spielhälfte versuchten wir zwar noch das Spiel zu drehen, aber die Abwehr des Gegners stand sehr gut. Wir hatten zwar noch zwei gute Torchancen durch Marc-Philipp Thorschmidt und Tim Becker, aber der Ball wollte nicht in die Maschen des Gegners. Alles in Allem war Biedenkopf die bessere Mannschaft und der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung.

Es spielten: Till Kluska - Jan Walther, Dennis Pietschmann, Jonas Kreibaum, Loric Lenz, Berat Kaplan, Marc-Philipp Thorschmidt, Luc Leinbach, Alex Kraft, Tim Becker, Felix Pfaff
 

So.,.06.06.2010

GSC I - FSV Buchenau II
GSC I - FV Wallau
GSC I - SSV Endbach/Günterod
GSC I - Biedenkopf II (Viertelfinale)

0:0
0:0
1:0
0:1

Turnier der Spvgg. Frohnhausen
Gruppe B

Sa., 26.06.2010 GSC I - FV Wehrda
GSC I - JSG Bechtelsberg
GSC I - TSG Wieseck
GSC I - FV Bad Vilbel
GSC I - (ggf. Viertelfinale)
?:?
:
:
:
:
Turnier der SF/BG Marburg
Gruppe C

Abschlusstabelle 09/10

1. VfL Biedenkopf I 14 12 1 1 100:15 37
2. SC Gladenbach I 14 12 1 1 75:14 37
3. FSV Buchenau I 14 8 0 6 66:45 24
4. FV Wallau I 14 7 2 5 67:50 23
5. JSG Angelburg/Hirzenhain I 14 6 1 7 44:39 19
6. JSG Oberes Dautphetal 14 5 1 8 42:60 16
7. JSG Weidenhausen/Erdhausen I 14 3 0 11 38:84 9
8. JSG Dautphetal 14 0 0 14 27:152 0

 Torschützenliste 09/10   (Meisterschaftsspiele E1)

1. Felix Pfaff 23 .   Till Kluska 5
2. Jonas Kreibaum 8 . 8. Jan Walther 4
3. Loric Lenz 7 .   Marc-Philipp Thorschmidt 4
  Tim Becker 7 . 10. Dennis Pietschmann 3
  Alexander Kraft 7 . 11. Tim Flurschütz 2
6. Berat Kaplan 5 .  

Eigentor

1

zum Seitenanfang

Kreisklasse E2 | Kreisliga E1

Di., 01.09.2009 GSC II - FV Breidenbach II 10:0 Kreispokal 1. Runde
Lukas Weiß (3), Jonathan Barth (2), Arthur Laux (2), Tim Flurschütz, Leon Assmann, Eigentor
Fr.,.04.09.2009 VfL Biedenkopf III - GSC II 0:11 1. Spieltag
Lukas Weiß (3), Arthur Laux (2), Tim Flurschütz (2), Leon Assmann (2), Eigentore (2)
Fr., 11.09.2009 GSC II - JSG Weidenhausen/Erdhausen II 5:0 2. Spieltag
Jonathan Barth, Nina Einhaus, Tim Flurschütz, Amon Uslu, Lukas Weiß
Fr., 18.09.2009 FSV Buchenau II - GSC II 3:5 3. Spieltag
Jonathan Barth (2), Lukas Weiß (2), Amon Uslu
Mo.,.21.09.2009 JSG Angelburg/Hirzenhain II - GSC II 2:14 4. Spieltag
Tim Flurschütz (6), Lukas Weiß (4), Amon Uslu (2), Jonathan Barth, Arthur Laux
Fr., 02.10.2009 GSC II - JSG Obere Lahn II 28:0 5. Spieltag
Arthur Laux (7), Lukas Weiß (5), Jonathan Barth (4), Tim Flurschütz (3), Nina Einhaus (3), Samuel Kempkes (2), Lukas Busch (2), Jost Zimmermann, Nico Schmidt
Fr., 30.10.2009 GSC II - VfL Biedenkopf I 4:10 Kreispokal Achtelfinale
Amon Uslu (2), Nina Einhaus, Tim Flurschütz
So.,.22.11.2009 GSC II - JSG Hartenrod/Bottenhorn II
GSC II - FSV Buchenau III
GSC II - JSG Weidenhausen/Erdhausen I
GSC II - SSV Endbach/G.
2:0 k.
1:0
1:0
1:2
Hallenkreismeisterschaft
Vorrunde, Gruppe 1
in Gladenbach
Platz 2
Jonathan Barth, Lukas Weiß, Tim Flurschütz
Sa.,.28.11.2009 GSC II - TSG Wieseck
GSC II - FV Wehrda
GSC II - JSG Bechtelsberg
2:1 u. 0:1
1:1 u. 1:2
2:1 u. 3:1
Turnier der TSG Wieseck

Platz 2
Arthur Laux (3), Tim Flurschütz (2), Jonathan Barth (2), Eigentore (2)

So., 14.02.2010

GSC II - JSG Weidenhausen/Erdhausen II
GSC II - VfL Biedenkopf II
GSC II - JSG Dautphetal

0:0
0:3
1:1
Hallenkreismeisterschaft
Endrunde in Gladenbach
Gruppe B, Platz 4
Fr., 23.04.2010 GSC II - VfL Biedenkopf III 7:1 6. Spieltag - Rückrunde
Tim Flurschütz (2), Lukas Weiß (2), Arthur Laux (2), Amon Uslu
Fr., 30.04.2010 JSG Weidenhausen/Erdhausen II - GSC II 0:11 7. Spieltag
Lukas Weiß (3), Arthur Laux (2), Tim Flurschütz (2), Jona Barth (2), Amon Uslu, Leon Aßmann
Fr. 07.05.2010 GSC II - FSV Buchenau II 7:3 8. Spieltag
Tim Flurschütz (3), Leon Aßmann (3), Lukas Weiß
Fr., 14.05.2010 GSC II - JSG Angelburg/Hirzenhain II 2:1 9. Spieltag
Tim Flurschütz, Arthur Laux
Do.,.20.05.2010 JSG Obere Lahn II - GSC II 3:9 10. Spieltag
Lukas Weiß (5), Amon Uslu (2), Arthur Laux, Tim Flurschütz
Sa.,.29.05.2010 GSC II - SV Oberscheld
GSC II - JSG Kalteiche
GSC II - SSV Frohnhausen I
GSC II - FSV Manderbach
GSC II - FSV Buchenau
GSC II - JSG Dietzhölztal II
1:0
1:0
0:0
0:1
2:0
4:0
Turnier des SSV Frohnhausen

3. der Vorrundengruppe

Arthur Laux (4), Tim Flurschütz (2), Lukas Weiß (2)
Mo.,.31.05.2010 GSC II - VfL Biedenkopf II 2:7 Endspiel Kreisklassenmeisterschaft
Lukas Weiß, Arthur Laux
So., 06.06.2010

GSC II - VfL Biedenkopf II
GSC II - Spvgg. Frohnhausen I
GSC II - FV Breidenbach

1:3
1:1
1:1

Turnier der Spvgg. Frohnhausen
Gruppe C

Arthur Laux (2), Tim Flurschütz
Sa., 19.06.2010 GSC II - JSG Aartal
GSC II - JSG Angelburg/Hirzenhain
GSC II - JSG Mittenaar II
GSC II - SSV Frohnhausen (Halbfinale)
GSC II - JSG Mittenaar I (Finale)
0:0
1:0
0:0
1:0
0:1
Turnier der JSG Siegbach

Platz 2

Nina Einhaus, Arthur Laux

Abschlusstabelle 09/10

1. SC Gladenbach II 10 10 0 0 99:13 30
2. FSV Buchenau II 14 6 1 3 75:29 19
3. VfL Biedenkopf III 14 3 4 3 25:39 13
4. JSG Angelburg/Hirzenhain II 14 3 2 5 26:48 11
5. JSG Weidenhausen/Erdhausen I 14 3 1 6 37:45 10
6. JSG Obere Lahn 14 1 0 9 23:117 3

Torschützenliste 09/10   (Pokal- und Meisterschaftsspiele E2)

1. Lukas Weiß 30 . 7. Nina Einhaus 5
2. Tim Flurschütz 23 . 8. Samuel Kempkes 2
3. Arthur Laux 19 . . Lukas Busch 2
4. Jonathan Barth 12 . 10. Jost Zimmermann 1
5. Amon Uslu 10 . . Nico Schmidt 1
6. Leon Aßmann 7 . .

Eigentore

3

zum Seitenanfang

Presseberichte wurden dem Hinterländer Anzeiger entnommen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufträgen und Einkäufen die uns unterstützenden Firmen und Werbepartner.