Willkommen beim SC Gladenbach

 

 

 

 

 

 

 

 

Start | Senioren I | Senioren II | Junioren | Alte Herren | Förderkreis | Service | Werbepartner | Duathlon

 

Jan Müller          Kader


     
 

??? - Nachgefragt bei...

Jan Müller (15.08.2013)

??? Wie lange spielst du jetzt beim GSC und was waren deine bisherigen Stationen?

Ich habe bis zur B-Jugend alle Jugendmannschaften beim GSC durchlaufen, bevor ich als A-Jugendlicher über den VFB Marburg zur SG 01 Höchst bin. Im Seniorenbereich habe ich ein Jahr für den VFB Marburg in der damaligen Oberliga gekickt und anschließend habe ich weitere 8 Jahre für den TSV Michelbach, erneut den VFB Marburg und Eintracht Lollar in der damaligen Landesliga die Schuhe geschnürt. In der Saison 2008/09 bin ich zurück zum GSC gekommen.

??? Welche persönlichen, sportlichen Ziele hast du und was erwartest du von der Mannschaft?

Beim GSC ist in den letzten Jahren etwas gewachsen, man erkennt ein Konzept und man hat eine Struktur entwickelt, so dass sich die Randbedingungen ständig verbessern und wir im Moment eine, fast zu junge, gute Mannschaft mit Luft nach oben haben. Auch wenn ich mir ab und zu mehr Fokus auf die beiden Seniorenmannschaften wünsche und es immer Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Potenzial ist dennoch vorhanden. Deswegen muss es das Ziel sein, in den nächsten 2-3 Jahren in die Gruppenliga aufzusteigen. Dazu, und das erwarte ich von der Mannschaft, muss jeder Einzelne in der Lage sein, konstante Leistungen abzurufen und sich persönlich weiter zu entwickeln. Es wird auch langsam Zeit, dass die Mannschaft mit mehr Selbstvertrauen spielt und endlich das Kämpfen lernt. Dann werden wir sehen, was drin ist....

??? Wie erklärst du den Saisonstart mit drei Niederlagen?

Wir waren bisher in allen Spielen in dieser Saison, auch in der Vorbereitung gegen höherklassige Gegner, spielerisch, taktisch und läuferisch auf Augenhöhe, teilweise sogar stärker. Uns fehlt momentan vorne einfach der letzte entscheidende Pass und hinten verteilen wir nach wie vor zu viele Geschenke. Die Fehlpassquote ist noch zu hoch und teilweise fehlt es uns in entscheidenden Situationen der letzte Biss und die nötige Cleverness. Ich denke, dass wir kurzfristig dazu in der Lage sind, vieles davon abzustellen und wir endlich anfangen zu punkten. Wenn uns das tatsächlich gelingt, dürften wir für die weitere Saison ein starker, unbequemer Gegner sein.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufträgen und Einkäufen die uns unterstützenden Firmen und Werbepartner.